Weichtiere und Stachelhäuter

M

Miesmuschel

Die Miesmuschel hat eine blauschwarze Schale und wird bis zu 10 cm groß. Innen glänzt die Schale perlmuttartig. Ihre zwei Schalenhälften dienen wie bei allen Muscheln zum Schutz der weichen Körperteile. Die Schalen werden durch starke Muskeln im Inneren zusammengehalten. Bei den Miesmuscheln sind die Schalen nach vorn zugespitzt, das Hinterende ist gerundet. In den […]

S

Seestern

Der Seestern gehört zur Tiergruppe der Stachelhäuter und kann in der Regel bis 30 cm, selten sogar bis 50 cm groß werden. Alle Stachelhäuter haben ein Kalkskelett, das ihren Körper schützt. Sie haben keinen Kopf und kein „vorn“ und „hinten“. Der Seestern ist mit Seeigeln und Seegurken verwandt. Seesterne haben einen flachen Körper und fünf […]

W

Weinbergschnecke

Das Auffällige bei der Weinbergschnecke ist vor allem ihr bis zu 3 cm großes, bräunliches Kalkgehäuse. Darin kann sich die etwa 10 cm lange und 30 g schwere Schnecke komplett zurückziehen. Kopf, Fuß, Eingeweidesack und Mantel bilden ihren weichen Körper. Mit dem kalkhaltigen Schleim, auf welchem die Weinbergschnecke gleitet, kann sie auch kleinere Schäden am […]