Nationalpark Kellerwald-Edersee

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee findest du urige Wälder auf Bergkuppen, Schluchten, Felsen und Blockhalden, naturnahe Quellen und Bäche sowie ruhige Wiesentäler und Waldwiesen. All das bildet zusammen den Naturschatz des Nationalparks.

Warum gibt es den Nationalpark Kellerwald–Edersee?

Rotbuchenwälder wachsen weltweit nur in Europa. Hessen hat als Land der Buchen eine besondere Verantwortung für die Erhaltung dieses Naturerbes. Im Nationalpark Kellerwald-Edersee wird daher in Hessens erstem Nationalpark der größte, unzerschnittene Hainsimsen-Buchenwaldkomplex Mitteleuropas geschützt. Die Laubwälder werden nicht mehr genutzt, wodurch hier eine „Wildnis von morgen“ entsteht. In der Kellerwald-Region soll außerdem die reiche Kulturlandschaft mit ausgedehnten Wäldern und blumenbunten Wiesen erhalten werden.

Hier findest du mehr Informationen:

www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Schutzgebietskategorie: Nationalpark
Größe: 6.000 Hektar
Bundesland: Hessen
Das Schutzgebiet gibt es seit: 2004
Motto des Schutzgebiets: Im Reich der urigen Burgen

Welche Besonderheiten gibt es im Nationalpark Kellerwald-Edersee?

Der blau schimmernde Edersee im nördlichen Teil erinnert an die Fjorde Skandinaviens. Die Seeschleifen sind von Wald umgeben und bieten gute Erholungs- und Rückzugsorte. Außerdem entspringen im gesamten Nationalpark mehr als 500 reine und klare Quellen. Hier tummeln sich Grundwasserflohkrebs, Alpenstrudelwurm und die seltene Dunkers Quellschnecke. In sprudelnden, kühlen Waldbächen, die natürlich durch die Täler schwingen, leben Steinfliegenlarven, Bachforelle und Groppe. Für den Feuersalamander sind diese Bäche und Wälder ein wahres Paradies.

Welche typischen Tiere und Pflanzen gibt es im Nationalpark Kellerwald-Edersee?

Typische Tiere
Typische Pflanzen
  • Rotbuche
  • Weiße Hainsimse
  • Drahtschmiele
  • Besenheide
  • Engelsüß

Was bietet der Nationalpark Kellerwald-Edersee für Kinder und Jugendliche?

„Wildnis erleben mit allen Sinnen“, so lautet das Motto, unter dem Besucher auf Erlebnispfaden mit oder ohne Führung in das Buchenmeer eintauchen können. Für Kindergärten und Schulklassen gibt es spezielle Angebote sowie Führungen und Exkursionen in die werdende Wildnis. Das Projekt „Waldscout – Wildnisexpedition“ richtet sich an Jugendliche, die als Forscher eine 24stündige Expedition unternehmen können. „Juniormanager für Naturschutz“ diskutieren über Zukunftstrends im Naturschutz.

Welche Angebote gibt es für Junior Ranger im Nationalpark Kellerwald-Edersee?

Momentan ist das neu gestartete Junior-Ranger-Programm noch in der Erprobungsphase und wird nur als AG an einer Schule angeboten. Das Ziel ist es aber, das Angebot auf lange Sicht zu öffnen, damit alle interessierten Kinder und Jugendlichen daran teilnehmen können.

Wer kann deine Fragen beantworten?

Anschrift NNL:
Nationalpark Kellerwald-Edersee
Laustraße 8
34537 Bad Wildungen

Ansprechpartner:
Horst Knublauch
E-mail: horst.knublauch@forst.hessen.de
Telefon: 05623 /97303-15