Wildschwein

Sus scrofa

Wildschweine werden 1,20 bis 1,70 m lang und wiegen nach 2 Jahren schon bis zu 75 kg. Die schwersten Männchen wiegen ungefähr 300 kg. Sie haben braune Borsten; die längsten Borsten wachsen auf dem Rücken. Die Männchen haben große scharfe Eckzähne, die Hauer genannt werden. Die Weibchen werden nicht so groß. Ihre Kinder, die man Frischlinge nennt, haben am Anfang auffällig helle Streifen auf dem Rücken. Wildschweine sind Paarhufer.

Wo lebt das Wildschwein?

Wildschweine kommen in ganz Europa, Russland, Sibirien, China, Indien, Japan und vereinzelt in Afrika vor. Sie leben gerne in Wäldern mit vielen Versteckmöglichkeiten und in der Nähe von Teichen, Feldern und Wiesen.

Wie alt kann das Wildschwein werden?

Wildschweine können 8 bis 13 Jahre alt werden.

Wie lebt das Wildschwein?

In der Nacht wühlen Wildschweine auf der Suche nach Nahrung ganze Felder und Wiesen um. Sie verraten ihre Anwesenheit im Wald durch die Suhlen. In diesen Schlammlöchern werden sie Läuse und andere Plagegeister los und kühlen sich an heißen Tagen dort ab. Danach scheuern sie ihr Fell an Baumstämmen. Die sehen dann aus wie angemalt, darum nennt man sie auch „Malbäume“. Die Weibchen werden Bachen genannt, sie bleiben mit den Frischlingen in einer Gruppe; die jungen Männchen bilden eine eigene Rotte. Nur die alten Keiler sind Einzelgänger.

Was frisst das Wildschwein?

Wildschweine sind Allesfresser, ihre gute Nase hilft ihnen bei der Suche. Sie ernähren sich von dem, was die Natur gerade so bietet. Das sind Wurzeln, Würmer, Eicheln, Bucheckern, Knollen, Früchte, Insektenlarven und Schnecken.

Besonderes

Die Keiler benutzen die großen scharfen Hauer als gefährliche Waffe im Kampf mit Rivalen. Wildschweine sind schlau und schnell. Sie vermehren sich sehr stark und wachsen geradezu unglaublich schnell; bei der Geburt wiegen sie ungefähr 700 g und nach 2 Jahren schon bis zu 75 kg.

Schutz

Wildschweine vermehren sich besonders schnell und stehen unter keinem besonderen Schutz. Ihre Feinde sind der Wolf, der Bär und der Luchs. Da es von denen aber nur wenige gibt, haben Wildschweine kaum Feinde.

Geschrieben von Nina Lohr